PARTNER
Du bist hier: Home > Die Newcomer

Drums.de präsentiert: Newcomer des Monats "Geese"

Fotos: [PIAS]

Mit der neuen Single "Low Era" kündigen die Newcomer von Geese das Debütalbum "Projector" an, das am 29. Oktober über Partisan/Play It Again Sam erscheint (physisch am 03. Dezember)!

Mit einer imponierenden Leichtigkeit bewegt sich ihr Sound zwischen New Yorker Ikonen wie Talking Heads, The Strokes und Television, wenn Geese aufbrausende Gitarrenriffs scheinbar spielerisch zusammen mit melancholisch tiefgreifenden Texten und dynamisch abwechslungsreichen Strukturen bringen. Es ist diese Mischung aus experimentellen Ideen, eingängigen Melodien und einer jugendlichen "Sturm und Drang"-Energie, welche das Debütalbum der Indierock Newcomer so besonders macht.

Die Brooklyner Band, deren ältestes Mitglied gerade einmal 19 Jahre alt ist, entspringt dem Ehrgeiz, Musik mit allen Mitteln zu machen! Mit Turnschuhen als Mikrofonständer und Wolldecken, die über die Verstärker drapiert wurden, begannen die Jungspunde in den letzten Monaten gemeinsam an Aufnahmen zu feilen - immer nach der Schule bis kurz vor 22 Uhr, um den Lärmbeschwerden der Nachbarn zu entgehen.
"We actually got a sign that says ‘If something’s not working, it’s either not plugged in, not turned on, or it’s the sample rate'", berichten Geese über das DIY-Arbeiten. "That sign hasn’t failed us yet." Das Projekt der fünf Teenager-Freunde verbindet die rastlose Sorge um die Zukunft mit der aufgestauten Frustration über die Gegenwart - eine Perspektive, die in der heutigen unsicheren und schnelllebigen Welt nur allzu bekannt ist.

Vielleicht macht es darum Sinn, dass die mysteriöse Figur auf dem Albumcover auch aus einem Traum geboren wurde: seltsam fremd und doch irgendwie vertraut.
"We had been trying to get everything to sound super heavy, creepy crawly, and complicated, really because that's all we knew how to do", berichtet die Band. "Four-on-the-floor songs like "Low Era” had felt a little like poison to us for a while, until we consciously tried to challenge ourselves to write something more danceable. We like the idea of confusing the listener a little, and trying to make every song a counteraction to the last, pinballing between catchy and complicated, fast and slow."

Geese sind: Cameron Winter (Gesang, Keyboard), Foster Hudson (Gitarre), Gus Green (Gitarre), Dominic DiGesu (Bass) und Max Bassin (Schlagzeug).

Tracklist "Projector":
01. Rain Dance
02. Low Era
03. Fantasies / Survival
04. First World Warrior
05. Disco
06. Projector
07. Exploding House
08. Bottle
09. Opportunity is Knocking



Presse: meetz@pias.com

Besucht uns bei facebook

WERBEANZEIGE