PARTNER

HÖRTIPP

presented by: [PIAS]

DIGITAL ONLY

SONIKKU

Der Londoner DJ SONIKKU aka Tony Donson hat sein Debütalbum “Joyful Death” für den 17.April (digital only) via Bella Union angekündigt. Als kleinen Vorgeschmack auf das Album veröffentlicht SONIKKU das Musikvideo zu “Remember to Forget Me”.

Zusammen mit seinem guten Freund Douglas Dare arbeitete der Londoner Produzent an der Single. Über die persöhnliche Bedeutung von “Remember to Forget Me” erzählt Sonikku: “Douglas helped me write it by treating the writing session like a therapy session. Then I showed the song to Chester and we recorded it in LA with the help of HANA who engineered the session. The song goes out to the people who get slightly crazy when they’re in love. The chorus is an oxymoron reminding someone they should forget you - which in itself is completely narcissistic and something only someone on the brink of heartbreak would say.”

Das Musikvideo zu “Remember to Forget Me” wurde von dem queeren Tanzkollektiv Pierre & Baby produziert. Sie tanzen eine intime Performance in einem leeren Raum. Der Song verbindet Italo-House Beats mit dem klaren Gesang von Chester Lockhart.

Durch “Joyful Death” hat Sonikku seinen musikalischen Weg gefunden. Vor seiner Karriere als Musiker absolvierte er mehrere Praktika in der Musikbranche und legte als DJ in LGBTQ Clubs auf. Mit der Hilfe seiner Freunde und Gastmusikern gelingt es ihm, ein selbstbewusstes Zeichen als ernstzunehmender Musiker zu setzen. Zu “Joyful Death” erzählt Tony Donson, das Gesicht hinter Sonikku: “This album feels like a transformation in the sense that I’m creating the music I’ve always wanted to make. A fully realised, coherent pop record that showcases my craft as a song-writer and producer.”

Presse + Online: jennifer.ohanka@pias.com
Radio: mitja.bruch@pias.com | soeren.heuer@pias.com

Besucht uns bei facebook

WERBEANZEIGE